Werbeanbringung

Unsere Druckverfahren

Unser umfangreiches Sortiment bietet Ihnen die Möglichkeit günstige Werbeartikel auszuwählen, die genau zu Ihrer Zielgruppe passen. Genauso vielfältig sind auch unsere Druckverfahren. Nur mit hochwertigem Druck, angepasst auf den jeweiligen Artikel und dessen Oberflächenbeschaffenheit, erreichen wir gemeinsam ein optimales und langfristig werbewirksames Produktergebnis.Die folgenden Druckverfahren stehen uns für die Anbringung Ihrer Werbebotschaft zur Auswahl:

Siebdruck


Für Werbeartikel mit einer besonders großen Druckfläche bietet sich das Siebdruckverfahren an. Mithilfe einer Art zwischengeschobener Schablone, die das Auslaufen der Farbe über die Logogrenzen verhindert, wird das Wunschmotiv über ein feinmaschiges Textilsieb mit Druckfarbe auf die Oberfläche des Werbemittels aufgetragen. Dieses hochqualitative Druckverfahren ist im Vergleich relativ zeitaufwändig, ermöglicht aber bei professioneller Anwendung eine individuelle Beeinflussung von Farbdichte und -qualität.

Tampondruck


Der Tampondruck ist ein indirektes Tiefdruckverfahren. Das heißt, dass der Druck nicht als Erhöhung, sondern als Vertiefung dargestellt wird. Dadurch ist dieses Druckverfahren ganz besonders gut für runde und gewölbte Oberflächen geeignet, da der Druck gut aufgetragen werden kann. Häufig wird dieses Druckverfahren für kleinere Kunststoffartikel genutzt. Ein Drucktampon nimmt Farbe vom Druckklischee, das einer Schablone ähnlich ist, auf und drückt diese Farbe auf das Werbemittel, wodurch ein Stempelabdruck entsteht. Beim Tampondruck trocknet die Farbe außerordentlich schnell und der Tampon kann nach einer Reinigung wiederverwendet werden.

Lasergravur


Die Lasergravur eignet sich besonders für die individuelle Gestaltung von Artikeln mit einer metallischen Oberfläche. Ein Laserstrahl graviert das Wunschmotiv – Ihre Werbebotschaft – in die Oberfläche des Produkts. Ganz besonders gut ist dieses Verfahren für feine personalisierte Aufschriften geeignet. Ähnlich wie beim Digitaldruck wird die individuelle Gravur direkt von der digitalen Datei an den Laser gesendet, eine Schablone ist hier nicht nötig. Die Lasergravur überzeugt über eine besonders edle und hochwertige Optik. Da Material abgetragen und keine Farbe aufgetragen wird, ist das finale Farbergebnis von der jeweiligen Materialbeschaffenheit abhängig.

Digitaldruck


Der kostengünstige Digitaldruck kann vielfältig eingesetzt werden. Schablonen sind hier überflüssig, da die Druckinformationen direkt über den Computer an einen Drucker weitergegeben werden. Die Umsetzung von aufwendigen Druckmotiven und Firmenlogos ist somit kein Problem. Die Vorteile des Digitaldrucks liegen darin, dass Werbeartikel ganz einfach mehrfarbig bedruckt werden können. Außerdem sind Schattierungen und Farbverläufe in bester Qualität und Auflösung durch den fotorealistischen Druck möglich.

Textildruck


Sollen Textilien individuell gestaltet werden, empfiehlt sich ein Textildruckverfahren. Unter dem Begriff Textildruck versammeln sich weitere Unterverfahren. Hierzu zählen:

  • Textil-Direktdruck
  • Flockdruck
  • Sieb- oder Schablonendruck
  • Transferdruck und Flex- /Flockfolien-Transferdruck
Für jede Art von Textil, Polyester, Nylon, Viskose oder Mischgewebe, steht eines der verschiedenen Textildruckverfahren in unserer hauseigenen Druckerei zur Verfügung.

Transferdruck


Für viele Textilien eignet sich der Transferdruck. Mit einer speziellen Tinte wird die Werbebotschaft auf eine Transferfolie aufgetragen. Danach wird der Farbstoff des Werbeaufdrucks von dieser Folie in den Artikel eingedampft. Durch dieses Verfahren wirken Farben besonders intensiv. Es eignet sich ideal für Fotos, Farbverläufe und Schattierungen.

Stickerei


Das Aufnähen von Werbebotschaften auf den Wunschartikel nennt man Stickerei. Die Stickerei kann bei fast allen Textilien angewendet werden. Dieses Verfahren sorgt für eine formbeständige und farbintensive Darstellung Ihrer Werbebotschaft. Die bestickten Artikel können – natürlich je nach Art der Textilien – einfach gewaschen werden. Die herausragende Qualität sorgt für einen höheren zeitlichen Aufwand.

Prägung


Werbeartikel aus Leder fordern ein Verfahren wie die Prägung. Auch Kunststoffmaterialien können geprägt werden. Die gewünschte Werbebotschaft und weitere Wunschmotive werden mit einem Prägestempel unter hohem Druck in die Oberfläche des Artikels gedrückt. Das Ergebnis ist dann eine Vertiefung. Die Logos und Werbebotschaften können farblos – einfach in das Material – oder mithilfe einer speziellen Folie auch farbig – z.B. in Gold oder Silber – in das jeweilige Produkt geprägt werden.

Ätzung


Mit einer Ätzflüssigkeit wird Ihre Werbebotschaft über eine Schablone in Form des Wunschmotivs an dem Artikel angebracht. Die mit Ätzflüssigkeit benetzte Schablone wird auf die zu bedruckende Oberfläche gelegt, wodurch eine chemische Reaktion entsteht. Ähnlich der Gravur wird keine Farbe hinzugefügt. Dieses Verfahren eignet sich für metallische Oberflächen. Die Werbeanbringung ist abriebresistent. Die Farbgebung der Werbebotschaft ist abhängig von der Materialbeschaffenheit und kann nicht weiter beeinflusst werden.

Doming


Die Werbebotschaft wird beim Doming auf kleine Aufkleber gedruckt, die wiederum mit transparentem Kunstharz überzogen werden. Dieses Verfahren schafft eine dreidimensionale Oberflächenoptik, die Ihre Werbebotschaft nicht nur visuell sondern auch haptisch erfahrbar macht. So wird Ihre Werbung auf weitere Sinne verstärkt.

Offsetdruck


Das Offsetdruckverfahren ist ein indirektes Flachdruckverfahren. Der Druck wird über eine Walze vorgenommen. Druckplatte und Druckträger kommen nicht miteinander in Kontakt. Zuerst wird die Farbe auf einen Gummizylinder übertragen und anschließend auf dem Werbemittel angebracht. Diese Technik sorgt für eine schnelle Umsetzung und kann dementsprechend in kürzester Zeit eine hohe Stückzahl bedruckter Artikel hervorbringen. Das Verfahren eignet sich ganz besonders gut für Werbeartikel aus Papier, wie z.B. Kalender und Notizhefte.


Bringen Sie Ihre Werbeartikel zum Leuchten

Sie können für Ihre Werbeanbringung jede beliebige Druckfarbe ohne Aufpreis verwenden. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, unterscheiden wir zwischen Standardfarben und Sonderfarben:

Standardfarben

Bei einer Standardfarbe handelt es sich um eine unserer zehn vorausgewählten Druckfarben:

Standardfarben

Sonderfarben

Wenn Sie eine andere Druckfarbe als unsere Standardfarben nutzen möchten, bezeichnen wir diese Druckfarbe als Sonderfarbe. Damit wir Ihre Sonderfarbe für die Werbeanbringung verwenden können, müssen Sie uns nur

  • die Farbnummer nach dem HKS-Farbsystem oder
  • die Farbnummer nach dem RAL-Farbsystem oder
  • die Farbnummer nach dem Pantone-Farbsystem oder
  • eine entsprechende Vorlage

zuschicken. Bitte beachten Sie, dass es bei allen Druckfarben aufgrund der Materialbeschaffenheit zu geringen Abweichungen kommen kann. Bei manchen Artikeln kann die Farbauswahl aufgrund der Materialbeschaffenheit bzw. der möglichen Druckverfahren eingeschränkt sein.

Machen Sie Ihren Werbeslogan bekannt!

Bei Werbetopshop unterscheiden wir zwischen Standardschriften und Sonderschriften:

Standardschriften

Bei einer Standardschrift handelt es sich um eine Schriftart, die Sie ohne Aufpreis für die Anbringung Ihrer Werbebotschaft nutzen können. Dabei können Sie aus mehr als zwanzig verschiedenen Schriftarten auswählen:

Standardschriften

Sonderschriften

Wenn Sie eine andere Schriftart als unsere Standardschriften nutzen möchten, ist dies problemlos möglich. Sie können uns jede beliebige Schriftart übermitteln. Gegen einen geringen Aufpreis werden wir Ihre Werbeanbringung in dieser Schriftart (Sonderschrift) auf dem gewünschten Artikel anbringen.

Einfach Vorlage zusenden - wir machen den Rest!

Damit wir Ihre Werbebotschaft auf Ihrem Artikel anbringen können, benötigen wir eine geeignete Druckvorlage. Sie können zwischen den folgenden Vorlagen wählen:

Materielle Druckvorlage

Als materielle Druckvorlage eignen sich normalerweise:

  • Visitenkarten
  • Briefköpfe
  • Hochauflösende Schwarz-Weiß-Ausdrucke
  • Laserausdrucke

Fotokopien und Stempeldrucke sind nicht als Druckvorlage geeignet.

Digitale Druckvorlage

Möchten Sie uns eine digitale Druckvorlage zusenden, bitten wir Sie Folgendes zu beachten:

  • Dateiformate:
    Bitte schicken Sie uns Ihre Datei in einem der folgenden Formate: .eps, .ai, .pdf.
  • Bilder und Logos:
    Bilder müssen eine Auflösung von 300 dpi haben, Logos mindestens 1.200 dpi. Sowohl Bilder als auch Logos müssen in der zu druckenden Größe vorliegen.
  • Schriften:
    Bitte wandeln Sie alle Schriften in Zeichenwege / Pfade / Kurven um.

Achten Sie generell auch darauf, uns vektorisierte Daten zukommen zu lassen. Falls Sie uns Ihre digitale Druckvorlage per Post zukommen lassen möchten, beschriften Sie den Datenträger mit Ihren Namen, Ihrer Anschrift und (falls bereits vorhanden) mit Ihrer Kundennummer. Fügen Sie zur Überprüfung eine PDF-Datei oder einen Originalausdruck Ihrer Werbeanbringung bei. Bitte überlassen Sie uns nur eine Kopie Ihrer Daten, da wir den Datenträger nicht zurückschicken.

Druckfilm

Wenn Sie bereits einen Druckfilm Ihrer Werbebotschaft besitzen, können Sie uns auch diesen zukommen lassen. Sofern wir diesen ohne Anpassungen nutzen können, erhalten Sie einen Preisnachlass auf Ihre Druckvorkosten von fünf Euro.

Überzeugen Sie sich von unserer Qualität - noch vor Druckbeginn.

Wir möchten, dass Sie ein gutes Gefühl bei Ihrer Bestellung haben. Überzeugen Sie sich daher noch vor Druckbeginn mit einem Muster von unserer Produkt- und Druckqualität.

Unbedruckter Artikel

Sie können bei uns jeden Artikel auch ohne Werbeanbringung bestellen. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, sich diesen in Ruhe anzusehen und sich von unserer Qualität zu überzeugen.

Korrekturabzug

Wenn Sie einen Artikel mit Druck bestellen, erhalten Sie vor Druckbeginn einen Korrekturabzug von uns. Dabei handelt es sich um eine fotorealistische Abbildung Ihrer Werbebotschaft auf dem von Ihnen gewählten Artikel in PDF-Format. Sie können sich somit vor Druckbeginn Ihren bedruckten Artikel ansehen. Haben Sie nach Erhalt des Korrekturabzuges noch Änderungswünsche, setzen wir diese gerne gegen einen geringen Aufpreis noch vor Druckbeginn Ihrer Serie um.

Andruckmuster

Wenn Sie einen Artikel mit Druck auswählen, können Sie zusätzlich ein Andruckmuster bestellen. Sie erhalten dann vor Druck Ihrer Serie einen Artikel mit Ihrer Werbebotschaft bedruckt. Haben Sie nach Erhalt des Andruckmusters noch Änderungswünsche, können wir diese gegen einen Aufpreis noch vor dem Druck Ihrer Serie umsetzen.

Unsere Alternative zum Werbeaufdruck

Neben bedruckten und unbedruckten Werbeartikeln finden Sie auch Etiketten in rechteckiger oder ovaler Form in unserem Sortiment. Diese können Sie ebenfalls mit Ihrer individuellen Werbebotschaft versehen. Zudem können Sie wählen, ob Sie ihre Etiketten in glänzend-weiß oder matt-silber haben möchten. Alle unsere Etiketten sind zum Bekleben eines Artikels bestens geeignet.


zu unseren Etiketten

Gute Qualität zu geringen Kosten

Die folgenden Preisangaben beziehen sich auf eine einfarbige und einseitige Werbeanbringung. Selbstverständlich lassen sich viele Artikel auch mehrfarbig bedrucken. Für die Anbringung Ihrer Werbebotschaft können folgende Kosten anfallen:

Drucknebenkosten

Die Drucknebenkosten entstehen bei der technischen Einrichtung der Maschine. Sie sind daher abhängig von dem gewählten Druckverfahren. Die folgende Tabelle zeigt alle Druckverfahren mit den entsprechenden Drucknebenkosten:

Druckverfahren Drucknebenkosten Standardschrift Aufpreis für Logo und Sonderschriftt
Sieb- / Tampondruck (Werbedruck), Lasergravur, Prägung, Ätzung, Offsetdruck 39,00 € inkl.
Textildruck, Einbrenndruck 55,00 € inkl.
Stickerei 55,00 € inkl.
Digitaldruck Für Datenhandling berechnen wir Ihnen je nach Produkt/Aufwand einmalig 39,00 € / 45,00 € / 65,00 €

Alle Angaben verstehen sich je Druckfarbe und je bedruckte Seite Ihres ausgewählten Artikels.

Druckkosten

Die Druckkosten beziehen sich auf die eigentliche Bedruckung des Artikels. Sie sind bei jedem Artikel einzeln vermerkt.

Kosten für ein Andruckmuster

Die Kosten für ein Andruckmuster berechnen wir individuell in Abhängigkeit vom gewählten Artikel und in Abhängigkeit von der gewählten Werbeanbringung. Die Kosten setzen sich dabei wie folgt zusammen:

Kosten für ein Andruckmuster = 25 € x Druckfarben x Druckseiten + Warenwert

Kosten für ein Andruckmuster (Tassen) = 49 € x Druckfarben x Druckseiten + Warenwert

Grafikkosten

Bei den Grafikkosten handelt es sich um die angefallenen Aufwände, welche bei der Überarbeitung Ihrer Druckvorlage anfallen. Diese eventuell anfallenden Grafikkosten berechnen wir in Abhängigkeit von der angefallenen Zeit.

Die Gesamtkosten für Ihre Werbeanbringung berechnen wir automatisch in unserem Konfigurator. Dieser ist von jeder Artikelseite aus aufrufbar.